Dienstag, 23. Januar 2007

10. Aufgabe

GESCHICHTE ONLINE
www.geschichte-online.at

Das Projekt Geschichte online (GO) entstand von 2002 - 2004 als Gemeinschaftsprojekt des Instituts für Wirtschafts und Sozialgeschichte und des Instituts für Geschichte der Universität Wien.

GO besteht aus den vier Modulen: Wissenschaftliches Arbeiten, Literatur und Informationsrecherche, Geschichtsdidaktik und Hypertextcreator.

Wissenschaftliches Arbeiten
Dieses Modul unter der Leitung von Prof. Franz X. Eder beschäftigt sich hauptsächlich mit dem verfassen von wissenschaftlichen Arbeiten. Weiters wird gelehrt wie man wissenschaftliche Texte liest, dokumentiert, und Fuß bzw. Endnoten richtig einsetzt und verwendet.

Literatur und Informationsrecherche
Dieses Modul, ebenfalls unter der Leitung von Prof. Eder, besteht aus den beiden Submodulen Literatur und Informationsrecherche. Sie enthalten Einführungen über die verschiedenen Wege der Recherchemöglichkeiten. Suche und Recherche in Bibliotheken, online-Katalogen, Internet-Portalen und Datenbanken, etc. werden hier vorgestellt.

Geschichtsdidaktik
Dieses Modul unter der Leitung von Alois Ecker bedient eher Studenten des Lehramts Geschichte. Planung, Erstellung und Durchführung von Lern bzw. Unterrichtseinheiten stehen hier im Mittelpunkt.

Hypertextcreator
Im vierten Modul handelt es sich um ein Open-Source-System zur Erstellung von Hypertextnetzwerken sowohl für Studierende als auch für Lehrende. Die Leitung dieses Moduls liegt bei Prof. Schmale. Leider kann hier keine genaue Betrachtung erfolgen, da der link zum Creator selbst nicht mehr funktioniert!! (Zugriffsversuche Mo, 22.1., 18:00 Uhr; Di, 23.1, 14:00 Uhr)

Lerneinheit Zitat, Zitierregeln, Anmerkungen
Diese sehr anschauliche Lerneinheit im Modul Wissenschaftliches Arbeiten, bringt einem anhand von Übungsbeispielen das Handwerk des richtigen zitierens näher. Die technische Umsetzung des Übungseinheiten sagt mir persönlich nicht sonderlich zu, da sie nicht gerade durch benutzerfreundlichkeit glänzt. (Layout, Schriftgröße, Übersichtlichkeit, etc.). Geübt werden das richtige Setzen von Satzzeichen, die richtige Position von Fußnoten, wann und vor allem wie man Textänderungen in Zitaten vornehmen darf, wie aus dem Internet zitiert wird und schließlich wird anhand von diversen Beispielen die Unterschiedlichkeit verschiedener Ziterregeln hervorgehoben.

Fazit
Für Neueinsteiger ist die Zitier - Lerneinheit sicher sehr interessant, v.a. da sie sich hervorragend zum Selbststudium eignet. Für bereits Studierende ist das durchnehmen dieser Übung doch etwas langweilig, da man die Zitierregeln, besonders im 1.Studienabschnitt, fast in jeder prüfungsimanenten Lehrveranstaltung wiederholt. In diesem Sinne war die dieswöchige Aufgabe nicht gerade spannend.
Im Allgemeinen stehe ich GO sehr positiv gegenüber, da sie meiner Meinung nach gut strukturiert ist, und ich GO bereits seit meinem 1.Semester immer wieder verwende. (Besonders Modul 1!) Negativ zu bewerten ist nur, dass es nicht gelang den Hypertextcreator zu öffnen, was natürlich die Nützlichkeit von Modul vier sehr herabsetzt.
Die Vergleiche der Unterschiedlichkeit von Zitierregeln gefällt mir besonders, vor allem da mich verwundert warum man, zumindest in der deutschsprachigen Geschichtswissenschaft, noch kein einheitliches Modell gefunden hat? Vor allem jetzt, wo die sog. Neuen Medien die wissenschaftliche Kommunikation vereinfacht haben, wäre es doch sicher kein Ding der Unmöglichkeit sich auf ein einheitliches Ziterreglement zu einigen.

M4

Informatik und Medien in der Geschichtswissenschaft

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

M4
Bilderalben:

twoday.net

Aktuelle Beiträge

Bzgl. Hypertextcreator...
Bzgl. Hypertextcreator - die Prototypen mussten auf...
Romberg - 24. Jan, 21:39
Weil es Spaß macht
[Vorabentschuldigung: Als Naturwissenschaftler kann...
dornakul - 24. Jan, 17:03
10. Aufgabe
GESCHICHTE ONLINE www.geschichte-onli ne.at Das Projekt...
Andreas Schmidt - 23. Jan, 14:59
Kommentar Schmale
Ja, im Grunde arbeiten Sie als Wissenschaftler für...
Schmale - 17. Jan, 17:26
9. Aufgabe
Geschichte im Netz - Praxis, Chancen, Visionen von...
Andreas Schmidt - 16. Jan, 17:33

Impressum

Name: Andreas Schmidt Wohnort: Wien
Andreas.Schmidt1@gmx.at

Suche

 

Status

Online seit 3961 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 24. Jan, 21:39

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren